SPD Gera – Soziale Politik für Gera

Die Stimme der Gerschen, jeden Tag, für unsere Stadt.

Unser Programm: Für einen zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort

    Sichere Arbeitsplätze, gute Bedingungen für Unternehmen und Ihre Beschäftigten, verlässliche und schnell agierende Verwaltung- all das sind für uns wichtige Ziele.

    Wirtschaft stärken, Standortvorteile nutzen

    • Wirtschaftsförderung heißt für uns nicht nur, aktiv um Ansiedlungen zu wer­ben, sondern auch die Bedingungen für bereits in Gera ansässige Unter­nehmen zu verbessern. Hierfür müssen in der Verwaltung verlässliche und kompetente Ansprechpersonen für Unternehmen und Gewerbetreibende  benannt werden. Verwaltungsverfahren müssen beschleunigt und entbürokratisiert werden.
    • Wir werden den flächendeckenden Breitbandausbau unterstützend begleiten. Das Land Thüringen hat bereits gemeinsam mit dem Bund den Ausbau des städtischen Glasfasernetzes, mit einer Finanzierung von 21 Millio­nen Euro, ermöglicht.
    • Gera hat strategische Standortvorteile – insbesondere die Lage in der Mitte Deutschlands, die guten Verkehrsverbindungen, ein breites Kulturangebot und niedrige Lebenshaltungskosten.Diese Vorteile sollten wir gezielt nutzen, um die Wirtschaftsentwicklung in unserer Stadt voranzutreiben. Hierzu gehört eine verstärkte Präsenz der Stadt Gera auf Messen und Ausstellungen sowie die gezielte Schaltung von Werbung in größeren Städten.
    • Wir wollen eine zeitgemäße Beteiligungskultur mit digitalen Plattformen zwischen Wirtschaft und Stadt.
    • In Zeiten des Arbeitskräftemangels und Wettbewerbs um die besten Köpfe, wollen wir das Ankommen von potenziellen Arbeits- und Fachkräften in unserer Stadt unterstützen. Wir helfen bei der Suche nach einer Wohnung, Kinderbetreuung, Schulplatz und der Jobsuche der Partnerin oder des Partners. Wir wollen den Fachkräftemangel auch durch bessere Integration und Akzeptanz von zugewanderten Menschen verringern. Alle Arbeitskräfte sollen wissen, dass sie hier willkommen sind und gebraucht werden.

      Netzwerke ausbauen
    • Wir setzen uns nachdrücklich für einen verstärkten Austausch mit unseren Partnerstädten ein. Regelmäßiger Kontakt ist entscheidend, um die bestehen­den Netzwerke zu pflegen und gemeinsame Projekte erfolgreich voranzubrin­gen. Das muss personell untersetzt sein.
    • Wir setzen uns für eine verstärkte Vernetzung mit denjenigen Städten ein, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen (Demografie, Transformation), um mit diesen Städten Erfahrungen austauschen, bewährte Prakti­ken teilen und gemeinsam innovative Ideen entwickeln zu können.
    • Die Stärkung des Arbeitsfördernetzwerks zwischen OTEGAU, dem Job­center und der Agentur für Arbeit ist ein vorrangiges Ziel für uns. Dieses Netzwerk spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung von Arbeitsu­chenden und der Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten.
    Nach oben scrollen